2. MUH Review

Kategorie: Literatur | 26. Juni 2011

Mit etwas Verspätung ist nun die 2. Ausgabe des MUH-Magazins erschienen, die wieder besondere bayerische Themen tiefer beleuchtet und kommentiert.

MUH 2

MUH 2

Für die Leser des Bayern-Magazins ist MUH kein Fremdwort mehr und daher kann die Einführung dieses Mal sehr kurz ausfallen. MUH ist das erste und einzige Bayern-Magazin in Printausgabe, das mit viel Witz und Verstand einmal pro Quartal Geschichten über Bayern, seine Kultur, Traditionen sowie Land und Leute erzählt. Nachdem wir bereits über die 1. MUH-Ausgabe berichtet haben, kommt hier unser Kommentar zur 2. Ausgabe. Freilich habe ich sie noch nicht voll und ganz gelesen, weil das ja auch ein Schmarrn wär. Die MUH ist zum Genießen und zum Schmökern und muss ja letztendlich auch 3 Monate bis zur nächsten Ausgabe herhalten.

Das Inhaltsverzeichnis lässt schon wieder hoffen auf viel Spaß und Unterhaltung, insbesondere die beiden Interviews mit Fredl Fesl und Keller Steff. Letzterer hat bei uns schon bei der Gründungsparty des Labels Millaphon für viel Spaß gesorgt. Es ist die Geschichte von einem, der über viele Umwege zur Musik gefunden hat und auf der Bühne voll abgeht. Der Plattenvertrag bei dem neu gegründeten Münchner Label Millaphon ist da – bei all den Kurven und Umwegen in seinem Lebenslauf – erfreulich konsequent. Bei all dem akutellen Wahnsinn um Ludwig II. – 125 Jahre und so – kann natürlich auch diese MUH-Ausgabe nicht völlig an dem Thema Ludwig II. vorbegehen und erklärt, warum man dem Lieblings-König von Bayern nach seinem Tod das Herzerl rausgschnidn hat und in Altötting aufbewahrt.

Schwieriges Terrain betreten die Macher von MUH mit dem Thema “Islam in Bayern”, zu dem sie Benjamin Idriz befragt haben, den Imam der Islamischen Gemeinde Penzberg. Politisch geprägt sind auch die Berichte über die Isental-Autobahn und die abrupte Kehrtwende der bayerischen Staatsregierung in Sachen Atomkraft, für die erst eine Katastrophe in Japan mit beispiellosen Bildern notwendig war.

Und ganz nebenbei stellen wir schon ein paar erfreuliche Kostanten bei MUH fest, insbesondere den Future Sepp und die Tierärztin.



Tags: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar